EN
DE

Veränderung an der Spitze von N3 Engine Overhaul Services

Andrew Dickinson, General Manager der N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG, verlässt das Unternehmen planmäßig.

Andrew Dickinson (v.l.), bisher General Manager der N3 Engine Overhaul Services, mit Finanzchef Torsten Kohrs und Arnstadts Bürgermeister Alexander Dill. Foto: wr

Andrew Dickinson übernimmt eine Position in der Rolls-Royce Aerospace Division in Derby. Der kaufmännische Geschäftsführer von N3, Torsten Kohrs, leitet das Unternehmen vorerst allein, bis ein Nachfolger für Dickinson bestellt ist. N3 Engine Overhaul Services ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Rolls-Royce und der Lufthans Technik AG.

Andrew Dickinson war vom Unternehmensstart 2005 bis 2008 Finanzchef von N3. Als General Manager war er zu dieser Zeit Wolfgang Kühnhold tätig. Dickinson arbeitete von 2008 bis 2011 als General Manager des Rolls-Royce Joint Venture IECO in Singapur.

In den zurückliegenden drei Jahren hat Andrew Dickinson wesentlich zur Weiterentwicklung des Unternehmens in Arnstadt beigetragen. Um mehr als 200 Mitarbeiter ist die N3-Belegschaft in dieser Zeit gewachsen. Ebenso konnte unter seiner Regie eine deutliche Verbesserung der Durchlaufzeiten und der Prozessabläufe erreicht werden. Andrew Dickinson sagte zu seiner Zeit in Arnstadt: „Ich blicke auf sechs spannende und erfolgreiche Jahre in Thüringen zurück. Und ich habe ein großartiges Team in Arnstadt geführt.“

Zu N3 Engine Overhaul Services