EN
DE

Zum dritten Mal „Industrieerleben“ am Erfurter Kreuz

Thüringen kann mehr als nur Bratwurst. Am und um das Erfurter Kreuz herum produzieren Unternehmen regionale, aber auch global bedeutende Produkte.

Maschinenführer in der Gonvauto Thüringen GmbH. Foto: wr

Von der Vielfalt an Unternehmen, Produkten und Leistungen am Erfurter Kreuz können sich die Besucher am Freitag, den 3. Juli 2015 überzeugen. Zur dritten Ausgabe der Veranstaltung „INDUSTRIEERLEBEN – ein Abend am Erfurter Kreuz“ präsentieren sich unter dem Motto „Unternehmen – Arbeitsplätze – Perspektiven“ mehr als 50 Unternehmen in der Zeit von 17 bis 22 Uhr. Die Zielgruppe bilden vor allem Fachkräfte, Schüler, Kunden und interessierte Anwohner. In einem großen Infozelt kommen beide Seiten zusammen, können Gespräche führen und Kontakte knüpfen.

Die Veranstaltung wird um 17 Uhr mit Grußworten einiger Regional- und Landespolitiker eröffnet. Mit dabei sind voraussichtlich Arnstadts Bürgermeister Alexander Dill, Landrätin Petra Enders und der Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee. Ab 17.30 Uhr können die ersten Unternehmen besichtigt werden. Die Tickets für die Führungen sind kostenlos, müssen allerdings vorher bestellt werden. Vor Ort holen die Besucher dann die Tickets für die Führungen ab. Die Anmeldung startet am 5. Juni 2015 auf der Internetseite www.industrieerleben-iek.de. Eine Besichtigung der Unternehmen ohne die entsprechenden Besuchertickets ist leider nicht möglich, am Veranstaltungstag besteht jedoch die Möglichkeit, Resttickets zu erhalten.

Alle zwei Jahre organisiert die Initiative Erfurter Kreuz e.V. diese Veranstaltung im größten Industriegebiet Thüringens und zog jeweils etwa 5000 Besucher an. Der 2009 gegründete Verein bietet somit Einblicke in die breite Vielfalt der Branchen und Berufe der ansässigen Unternehmen. Die Unternehmen informieren zu Berufsbildern, Stellenangeboten, sowie Ausbildungsstellen und Studienmöglichkeiten. Die vorige Veranstaltung 2013 war mit mehreren tausend Besuchern ein voller Erfolg. In diesem Jahr befindet sich das Informationszelt mitten im Gewerbegebiet Erfurter Kreuz, an der Straße „Am Lützer Feld“ neben dem Fußballplatz gleich an der B4 in Richtung Ichtershausen. Parkplätze sind vorhanden. Des Weiteren fahren Shuttlebusse die Besucher zu den Werksbesichtigungen. 17 Unternehmen geben einen Einblick in den Arbeitsalltag.

Die Anzahl der Aussteller ist mit dem Expandieren des Gewerbegebiets gewachsen. Mit der steigenden Anzahl der Mitgliedsunternehmen der IEK hat sich auch die Anzahl der teilnehmenden Unternehmen erhöht. Dadurch haben die Besucher die Möglichkeit, weitere spannende Unternehmen aus der Region kennen zu lernen. 50 Unternehmen laden zum Besuch ein. Exklusive Führungen gibt es bei 17 Unternehmen: 

  • Arnstadt Kristall GmbH 
  • AVERMANN Laser- und Kantzentrum GmbH 
  • Borgwarner Transmission Systems Arnstadt GmbH 
  • Bosch Elektronik Thüringen GmbH 
  • Dachser GmbH und Co. KG 
  • DS Smith Packaging Arnstadt GmbH 
  • Garant Türen und Zargen GmbH 
  • Gonvauto Thüringen GmbH 
  • H&W Arnstadt GmbH 
  • Heller Maschinen & Technologie AG 
  • IHI Charging Systems International Germany GmbH 
  • N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG 
  • RBA Regionalbus Arnstadt GmbH 
  • DB Schenker AG 
  • Stadtwerke Arnstadt GmbH 
  • Arnstädter Verzahnungstechnik 
  • SolarWorld Industries Thüringen GmbH

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zu den teilnehmenden Unternehmen unter:

Zur Veranstaltung „INDUSTRIEERLEBEN – ein Abend am Erfurter Kreuz“