EN
DE

Mit Vertrauen und Kooperation die Finanzierung innovativer Gründerprojekte ermöglichen

Am 26. Oktober 2017 fand der VC CAMPUS statt, der Studenten, Gründungsinteressierte, Start-Ups und Investoren aus dem gesamten Bundesgebiet, aus Österreich und der Schweiz zusammenbrachte.

Impression vom VC Campus in der auftakt.Basis im Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau. Foto: VC Campus

Beeindruckende Gründergeschichten, informative Workshops und produktives Networking wurden den Teilnehmern geboten. Die Veranstaltung war insbesondere dazu angetan, Interessierten und Protagonisten der Gründerszene zu helfen, Kontakte zu knüpfen. VC steht für Venture-Capital, also Risikokapital, das unter Verlustrisiko zur Finanzierung eines jungen Unternehmens eingesetzt wird. Wer solches Wagniskapital investiert, glaubt also an die Geschäftsidee der meist jungen Gründer. Das ist der Geist, unter dem der VC CAMPUS stand. Studenten, Gründungsinteressierte, Gründer und Investoren lernten einander kennen, entwickelten im Laufe der Veranstaltung Vertrauen zueinander und gingen neue Kooperationen, Partnerschaften und Geschäftsbeziehungen ein.

Die Teilnehmer diskutierten im Technologie- und Gründerzentrum auf dem Campus der TU Ilmenau in Workshops über Themen rund um Unternehmensgründungen. Zum Beispiel gab es Treffen mit der bm-t beteiligungsmanagement GmbH Thüringen aus Erfurt und der Crowdfunding-Plattform VisionBakery aus Leipzig. Daneben gaben national und international erfolgreiche Gründer ihre Erfahrungen weiter: Dies waren Philip Siefer vom Berliner Kondom-Start-Up einhorn-condoms, Michael Janek vom Berliner Stickeralbum-Hersteller Stickerstars, René Maudrich vom Leipziger Vertreiber von Rechnungsprogrammen für Gründer FastBill, Martin Schaffer vom Optik-Unternehmen Cognex aus Jena, Malte Steiert, der die Restaurantfinder-App Foodguide entwickelt hat, Kevin Czok vom Reise-Start-up Hotel Data Cloud und Sarah Heil von Merkurist Mainz, einer digitalen Plattform für Nachrichten. Beim VC CAMPUS stellte sich auch der WHAT!Accelerator vor, Thüringens erste Agentur, die Startups durch Coaching zu einer schnellen Entwicklung verhilft. Gründungsinteressierte und junge Start-ups erhielten hierbei ein Programm für das kommende Jahr.

Der VC CAMPUS ist eine Networking-Veranstaltung die unter dem Schirm von auftakt.Das Gründerforum Ilmenau stattfindet, einer Initiative zur Gründungsförderung an der TU Ilmenau. Vorbereitung und Durchführung lag in den Händen des VC CAMPUS-Teams, bestehend aus Eva Schirmann (Projektleitung), Carolin Nachbar, Natalie Hartmann, Jasmin Schmidt, Louisa Rabe und Julia Schellhaas. Sie alle sind Studentinnen an der TU Ilmenau, die den diesjährigen VC CAMPUS im Rahmen eines Medienprojekts organisierten.