EN
DE

Wahl zur Vollversammlung der IHK Südthüringen

Die IHK-zugehörigen Unternehmen haben wieder die Wahl: Nach fünf Jahren wird die IHK-Vollversammlung neu gewählt. Noch bis zum 27. Oktober 2017 wählen die mehr als 25.000 Unternehmen per Briefwahl ihre Kandidaten. Insgesamt stellen sich 82 Kandidaten der Wahl. Gewählt werden insgesamt 48 Unternehmerinnen und Unternehmer in sieben branchenspezifischen Wahlgruppen und fünf Wahlbezirken aus dem IHK-Bezirk Südthüringen: Landkreis Schmalkalden-Meiningen, Ilm-Kreis, Landkreis Hildburghausen, Landkreis Sonneberg und der Kreisfreien Stadt Suhl.

Die IHK-Vollversammlung, das höchste Beschlussorgan der Industrie- und Handelskammer, bringt sich aktiv in die regionale Wirtschafts- und Standortpolitik ein und legt Grundsatzpositionen der IHK fest. Jedes IHK-zugehörige Unternehmen kann bei dieser Wahl zum IHK-Parlament mitentscheiden. IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Pieterwas appelliert mit Blick auf die Wahl an die Unternehmen: „Machen auch Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und stärken Sie mit Ihrer Stimme die regionale Wirtschaft.“