EN
DE

Gesundheitsamt Ilm-Kreis ermittelt zu 642 bestätigten Fällen

Das Gesundheitsamt Ilm-Kreis ermittelt zu 642 bestätigten, aktiven Fällen. Seit 18. Januar sind 48 neue Fälle hinzugekommen. Eine weitere Person ist in Zusammenhang mit Corona verstorben (392). In den Ilm-Kreis-Kliniken werden derzeit sieben bestätigte und vier Verdachtsfälle isoliert behandelt. Intensivmedizinisch versorgt werden weitere fünf Fälle. Davon werden vier beatmet. Das Gesundheitsamt hat seit 18. Januar 48 Abstriche durchgeführt.

Für den Ilm-Kreis gilt weiter die Warnstufe 3 des Frühwarnsystems des Freistaates.

Zum Ilm-Kreis

Zum Coronavirus-Informationsportal der Landesregierung