EN
DE

Neuer Einkaufsmarkt als Vollsortimenter lädt in Arnstadt zum angenehmen Shoppen ein

In Anwesenheit von Landrätin Petra Enders und Arnstadts Bürgermeister Frank Spilling wurde der neue EDEKA-Markt am Arnstädter Wohngebiet Rabenhold eröffnet.

 

Eröffnung von EDEKA König: (v.l.) Bürgermeister Frank Spilling, Melanie und David König, Jörg Junghanns, Regionalbereichsleiter Expansion von EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen, und Landrätin Petra Enders. Foto: meeco Communication Services

Es ist es soweit: Rund 1.000 Quadratmeter Verkaufsfläche, topmodern und nachhaltig in puncto Energieeffizienz gebaut, so präsentiert sich nach etwas mehr als einem halben Jahr Bauzeit der neue EDEKA König in Arnstadt. Der Vollsortimenter mit rund 22.000 Artikeln, alle appetitlich und bestens in Szene gesetzt, hat endlich seine Türen geöffnet.

Quasi nahtlos sicherte damit das Team um die Marktbetreiber David und Melanie König den Umzug und damit die Nahversorgung der Anrainer. Jetzt freuen sie sich darauf, in Zukunft keinen Wunsch unerfüllt zu lassen. „Es ist für uns ein tolles Gefühl, in den neuen Räumlichkeiten noch besser für unsere Kundschaft da sein zu können“, strahlt David König zur Eröffnung. Und seine Frau Melanie fügt hinzu: „Wir haben um unseren Standort gekämpft und trotz einiger Schwierigkeiten nie den Mut verloren. Jetzt werden wir mit unseren Mitarbeitenden alles dafür tun, den Einkauf auch für die Menschen der angrenzenden Wohnviertel noch attraktiver zu machen.“

Langjährige Brachfläche städtebaulich optimal entwickelt

„Wir sind sehr stolz auf Betreiber wie das sehr engagierte Ehepaar König“, erklärt Jörg Junghanns, Regionalleiter Expansion der EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen, anlässlich der Eröffnung. Auch Frank Spilling, Bürgermeister der Kreisstadt Arnstadt, lobte zur Einweihung das Engagement der Unternehmer. „Die Fläche, auf der der neue Supermarkt jetzt steht, war über viele Jahre ein Sorgenkind in Arnstadt“, so der Bürgermeister bei seiner Begrüßung: „Mein herzlicher Dank gilt deshalb der Familie König, die als Investoren den Mut und die Ausdauer hatten, dieses Projekt zu stemmen. Nun steht hier eine wohnortnahe und moderne Einkaufsmöglichkeit für die Bürgerinnen und Bürger. Die langjährige Brachfläche der ehemaligen ‚Völkerfreundschaft‘ wurde damit auch städtebaulich optimal entwickelt. Darüber freue ich mich ganz besonders.“ Ebenso glücklich über diese Entwicklung zeigte sich auch die Landrätin des Ilm-Kreises, Petra Enders, die eigens zu Eröffnung gekommen war: „Wir werden auch weiterhin Unternehmer wie das Ehepaar König, die sich in der Region sozial engagieren, nach allen Kräften unterstützen.“

Neben vielen positiven Faktoren, wie dem deutlich erweiterten Sortiment mit unter anderem erheblich mehr regionalen Produkten als bisher, Fleisch und Wurstwaren aus der hauseigenen Metzgerei und der Bäckerei im Vorkassenbereich, wird das neu gestaltete Umfeld sicherlich auch seinen Teil dazu beitragen, noch mehr Kundschaft in das neue Einkaufsrefugium der Königs zu locken. Nichts erinnert mehr an die ehemalige Brache. Wohltuende Grünanlagen umrahmen die zukünftig rund 120 Pkw-Stellplätze, von denen aufgrund der Witterung aktuell nur gerade 20 zur Verfügung gestellt werden können. „Wir überbrücken das aber bis zur Fertigstellung in der Form, dass wir den alten Parkplatz mitnutzen und dort noch eine provisorische Überfahrt eingerichtet haben“, so Melanie König abschließend. Die neuen Parkplätze sind komplett barrierefrei und dank der breiteren Parkbuchten auch für Familien mit Kindern besser geeignet.

Zu EDEKA König auf Facebook

Zur EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen