EN
DE

Alle Vögel sind schon da - In Arnstadt wurde der Umzug in die neue Singvogelanlage abgeschlossen

Der Arnstädter Tierpark Fasanerie gehört zu den beliebtesten Ausflugsziel in der Region. Jetzt kann er den Besuchern eine weitere Attraktion bieten.

Die Sittiche im Arnstädter Tierpark Fasanerie können sich in ihrer neuen Voliere über ein deutlich größeres Platzangebot freuen. Foto: Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt

Vor zwei Wochen, am 14. April, wurde die neue Singvogelanlage im Tierpark Fasanerie offiziell eingeweiht. Nun hat mit dem Beo der letzte Bewohner sein neues Refugium bezogen. Zuvor wurden die Volieren mit Sitzstangen, Kletterseilen, Hängeampeln und Futterplätzen ausgestattet.

Die größte Veränderung für die Tiere ist das Platzangebot. Im Vergleich zur alten Anlage, die noch aus der Gründungszeit des Tierparks stammt, haben die Tiere drei Mal mehr Fläche zum Fliegen. Bei Bedarf können sich Nymphensittiche, Grünflügeltauben und Glanzstare jederzeit in den geschützten Innenbereich zurückziehen. Dort befinden sich auch die Nistkästen.

Der Tierpark Fasanerie gehört zu den beliebtesten Ausflugsziel in der Region. Seit Jahresbeginn wurden bereits mehr als 10.000 Besucher gezählt. Dazu hat auch das Osterfest mit 1.680 Gästen beigetragen. Und die nächste Veranstaltung wird bereits vorbereitet. Am 15. Mai möchte der Arnstädter Tierparkverein e.V. mit der Tierpark-Mainacht das coronabedingt ausgefallene Weihnachtsfest nachholen. Ein Ausflug zum Tierpark Fasanerie ist an 365 Tagen im Jahr möglich. Der Tierpark ist täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist um 17.30 Uhr.

Weitere Informationen zum Arnstädter Tierpark Fasanerie

Zum Arnstädter Tierparkverein e.V.