EN
DE

Berufsbilder und Anforderungen direkt im Unternehmen kennenlernen

Auch in diesem Jahr wird es wieder den vom Projekttag „Ein Tag im Unternehmen“ für Schüler aus dem Ilm-Kreis geben.

Der Projekttag „Ein Tag im Unternehmen“ bietet in diesem Jahr für 620 Schüler aus dem Ilm-Kreis wieder Berufsorientierung in der Praxis der hiesigen Wirtschaft. Foto: wr

Der vom Arbeitskreis SchuleWirtschaft Ilm-Kreis organisierte Projekttag wird am Dienstag, 8. November 2016 stattfinden. Bereits jetzt haben zahlreiche Unternehmen ihre Teilnahme bestätigt. Für 620 Schüler aus 27 verschiedenen 9. Klassen der Regelschulen aus dem Ilm-Kreis eröffnet sich an dem Tag die Möglichkeit, unterschiedlichste Berufsbilder sowie deren Anforderungen kennen zu lernen. Sie können dabei zielgerichtet nach berufsbezogenen Informationen suchen und die Merkmalbereiche ihrer Ausbildungsfähigkeit erkunden.

Geboten wird die Präsentation des Unternehmens, der Geschäftsidee und möglicher Ausbildungsberufe beziehungsweise akademischer Berufsfelder. Es gibt Informationen zur Durchführung von Betriebspraktika für Schüler, zu Bewerbungsfristen und Bewerbungsmodalitäten für Praktikum und Ausbildung. Eine Betriebserkundung gehört dazu, gegebenenfalls ein praktischer, handlungsorientierter Teil und eine abschließende Gesprächsrunde. Der Projekttag ist Bestandteil des Berufsorientierungskonzeptes jeder teilnehmenden Schule. Mit dabei sind die Regelschulen „Wilhelm Hey“ Ichtershausen, „Robert Bosch“ und „Ludwig Bechstein“ Arnstadt, „Heinrich Hertz“ und „Geschwister Scholl“ Ilmenau, „Geratal“ Geraberg, der Gemeinschaftsschulen Stadtilm und Gräfenroda und der Gymnasien „Melissantes“ Arnstadt, „von Bülow“ Neudietendorf und „Am Lindenberg“ Ilmenau (353 Schüler aus Regel- und Gemeinschaftsschulen, 267 Gymnasiasten).

Die Anmeldung beziehungsweise Einwahl in ein konkretes Angebot erfolgt im Zeitraum vom 20. September 2016 bis zum 28. September 2016. Die Information der Schulen und Firmen zur getroffenen Einwahl erfolgt dann bis zum 7. Oktober 2016.