EN
DE

Arnstadt feiert das große Jubiläum des Tierparks „Fasanerie“

Am 3. Juli 2016 begeht der Arnstädter Tierpark „Fasanerie“ sein 60-jähriges Bestehen mit dem traditionellen Tierparkfest.

Das traditionelle Tierparkfest ist stets ein starker Publikumsmagnet in Arnstadt. Foto: Kulturbetrieb Arnstadt, O. Lang

Die Gäste erwartet ein vielfältiges Programm für die ganze Familie. Neben Kinderschminken, Karussellfahrten und einer Hüpfburg werden Clown und Zauberkünstler für Unterhaltung sorgen. Den Imbiss am Kinderspielplatz ergänzen weitere Stände mit Leckereien, wie Langos und Crêpes. Gefeiert wird das Tierparkfest von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet für Kinder 1,- Euro. Erwachsene zahlen 3,50 Euro. Zum Tierparkfest dürfen sich alle Kinder auf ein Ponyreiten freuen. Der Verein Kinderlachen e.V., der bereits das Osterfest im Tierpark unterstützt hat, wird mit drei Pferden auf dem Reitplatz des Tierparks präsent sein. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr können die Kinder auf dem Rücken der Ponys Runden drehen. Die Einnahmen aus dem Ponyreiten kommen dem Kinderlachen e.V. zugute.

Die Zufahrt zum Tierpark wird für das Tierparkfest gesperrt. Dafür pendelt ein Shuttlebus zwischen 9:30 und 18 Uhr alle halbe Stunde zwischen dem Fischtor am Wollmarkt und der Kirschallee. Kinderwagen können im Shuttle mitgenommen werden. Die Fahrt ist kostendrei.

Im Süden Arnstadts befindet sich der 1956 eröffnete Tierpark „Fasanerie“, in dem auf einer Fläche von etwa 2,5 Hektar an die 48 verschiedene Tierarten leben. Einheimische Arten wie Damwild, Mufflons und andere sind hier ebenso zu Hause wie auch einige Exoten, so unter anderem verschiedene Sittiche, Lamas und die aus Madagaskar stammenden Lemuren. Ein Indiz für den andauernden Erfolg des Arnstädter Tierparkes sind auch die stetig steigenden Besucherzahlen. Konnten im Jahr 2001 etwa 7000 Besucher registriert werden, waren es 2005 bereits 14.000 und im Jahr 2012 rund 22.500.