EN
DE

Firmengründer zieht Vorteil aus seinem vermeintlichen Handicap als Rollstuhlfahrer

Das Ilmenauer Startup Lion & Aries - Media, Consulting and Technology UG hat mit accedimus einen neuen Geschäftsbereich gegründet.

Bastian Krösche, Gründer und Geschäftsführer der Lion & Aries - Media, Consulting and Technology UG. Foto: accedimus

Als Geschäftsführer von accedimus zieht Bastian Krösche, selbst Rollstuhlfahrer, aus seinem vermeintlichen Handicap einen Vorteil und bringt seine langjährige Erfahrung in den neuen Service ein. Gemeinsam mit Kunden aus dem Bereich Tourismus möchte das junge Unternehmen mehr barrierefreie Angebote für SeniorInnen und Menschen mit Behinderung schaffen.

accedimus unterstützt seine Kunden aus der Tourismusbranche und Unternehmen mit Gästeservices, wie beispielsweise Restaurants, Kinos oder Freizeitanbieter, bei der barrierefreien Ausgestaltung und Kommunikation ihrer Angebote. Mit informativen Vorträgen und Fortbildungen sowie auf der Basis anonymer Qualitätschecks und Befragungen der Gäste nach wissenschaftlichen Standards schult das Unternehmen die MitarbeiterInnen seiner Kunden im Umgang mit den Themen Behinderung und Barrierefreiheit. Darüber hinaus ist accedimus auch als Berater für barrierefreies Bauen tätig.

„Durch meine Leidenschaft fürs Reisen zu Lande, zu Wasser und in der Luft ist mir sehr schnell bewusst geworden, welch große Rolle die Barrierefreiheit und der entsprechende Umgang von MitarbeiterInnen mit diesen besonderen Anforderungen bei Urlaubs- und Geschäftsreisen spielt“, erklärt Bastian Krösche, Gründer und Geschäftsführer von accedimus. „Mit accedimus möchten wir genau hier ansetzen, um Menschen mit Handicap ein möglichst unkompliziertes Reisen zu ermöglichen. Außerdem können Unternehmen bei rund 7,6 Millionen Menschen mit einer Schwerbehinderung allein in Deutschland und der zunehmend wachsenden Altersgruppe 60+ von dieser immer noch viel zu selten beachteten Gästegruppe profitieren.“

Aufgrund einer fortschreitenden Muskelschwäche ist der Jungunternehmer selbst von frühester Kindheit an auf einen Rollstuhl und die Unterstützung durch Assistenzkräfte angewiesen. Seit über zehn Jahren arbeitet der Journalist und Consultant professionell mit und für Menschen mit unterschiedlichsten Handicaps. Als langjähriger Mitarbeiter von MyHandicap und Berater für große Unternehmen und Verbände, wie CinemaxX, DEHOGA oder Allianz, sammelte er die nötige Berufserfahrung. Auf Reisen kennt er, wie er selbst mit einem Augenzwinkern feststellt, nur eine einzige Barriere: „Das Budget der Auftraggeber.“ Durch die Gründung von accedimus möchte er diese Kompetenzen nun noch zielgerichteter und branchenfokussierter bündeln.