EN
DE

Zweite Energiemesse lockt im Oktober mit interessanten Angeboten nach Gotha

Wer sich für energetische Sanierungsmaßnahmen oder für ein Elektro-Fahrrad oder Elektro-Auto interessiert, der sollte die Energiemesse in Gotha nicht verpassen.

Auch Elektromobilität ist ein attraktives Thema auf der Gothaer Energiemesse. Foto: wr

Zur zweiten Energiemesse des Landkreises Gotha, die am Freitag, 19. Oktober, von 13 bis 18 Uhr und am Samstag, 20. Oktober von 10 bis 15 Uhr im Staatlichen Berufsschulzentrum „Hugo Mairich“ in Gotha, Kindleber Straße 99b stattfindet, präsentieren Aussteller aus der Region Produkte rund um die Themen Energiesparen, erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Elektromobilität. Die Heizung ist in die Jahre gekommen und verursacht hohe Heizkosten? Sie planen Sanierungsmaßnahmen oder einen Neubau, denken über den Einbau einer Wärmepumpe, einer Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlage auf dem eigenen Dach nach und möchten sich über Fördermöglichkeiten informieren? Interessieren Sie sich für ein Elektro-Fahrrad oder Elektro-Auto und möchten eine Probefahrt machen? dann lohnt sich ein Besuch auf der Energiemesse.

Sowohl Privatpersonen als auch Vertreter von Kommunen und öffentlichen Einrichtungen sowie Unternehmen können sich bei der Energiemesse zu interessanten Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten beispielsweise für Sanierungsvorhaben zur Energieeinsparung oder rund um das Thema Elektromobilität informieren und von Fachleuten beraten lassen. Auch interessante Fachvorträge werden zu hören sein. Der Eintritt zur Energiemesse ist frei.

Interessierte Unternehmen, die als Aussteller oder mit Fachvorträgen an der Energiemesse teilnehmen möchten, können sich an den Klimaschutzmanager des Landkreises Gotha, Jan Heinichen, wenden: Telefon 03621 214 299, E-Mail bau.kreisentwicklung@kreis-gth.de.