EN
DE

Kinderhospiz Tambach-Dietharz hat gute Verwendung für die große Spendensumme

Die Spendenbereitschaft zum 20. Jubiläums des LINDIG Benefiz GolfCup war grenzenlos: Den Spendentopf mit einer Summe vom 20.000 Euro erhielt das Kinderhospiz Mitteldeutschland.

Golfsportler und die LINDIG Fördertechnik GmbH engagieren sich für das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz. Foto: LINDIG Fördertechnik GmbH

Trotz unbeständigen Wetters konnten die ersten Spieler pünktlich um 10 Uhr ihre Bälle auf der Wartburg Golfanlage des Golfclubs Eisenach abschlagen. 114 Golfspieler, darunter 81 Mitglieder des Eisenacher Golfclubs, trafen sich für den guten Zweck, um bei einer 18-Loch-Runde Bälle für das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz zu schlagen. Seit nunmehr 20 Jahren veranstaltet die LINDIG Fördertechnik GmbH aus Eisenach ein Golfturnier für ihre Kunden, Partner und Lieferanten. Die für die Turnierteilnehmer fälligen Startgebühren werden vom Veranstalter übernommen. Im Gegenzug bittet LINDIG um eine Spende für das Kinderhospiz. Die Zahl 20 spielte in diesem Jahr eine besondere Rolle, denn zum 20. Jubiläum dieser Veranstaltung war der Spendentopf am Ende mit der beachtlichen Summe von 20.000 Euro prall gefüllt.

  

Die Turnierteilnehmer spendeten dabei zirka 8.000 Euro und LINDIG rundete auf volle 10.000 Euro auf. Mit Hilfe des großzügigen Engagements von platzdasch netConsult Gmbh & Co. KG konnte diese Summe auf 20.000 Euro verdoppelt werden. Stefan Masch vom Kinderhospiz freut sich riesig über den Betrag und kennt auch schon den Verwendungszweck: „Das Geld fließt direkt in den Bau der dringend benötigten Elternapartments inklusive Therapie- und Sozialräume. So kann der Baustart noch in diesem Jahr erfolgen, denn für das Projekt liegen momentan noch keine staatlichen Fördermittel vor.“

Nach über zehn Jahren spendete das Unternehmen nun über 80.000 Euro. Für Familie Lindig ist das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz seit vielen Jahren eine Herzensangelegenheit. Über 40.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland sind lebensverkürzend erkrankt. Der Verein begleitet und unterstützt die Familien auf ihrem schwierigen Weg und bietet für die betroffenen Familien kurze Erholungspausen im sonst stressigen Alltag.