EN
DE

Sylke Niebur und Thomas Fröhlich sind die neuen Beigeordneten im Gothaer Landratsamt

Landrat Onno Eckert hat seine beiden neu gewählten Stellvertreter vereidigt, die damit am 1. November ihre Amtszeit antreten können.

Unmittelbar nach der Vereidigung: Landrat Onno Eckert (r.) mit der Ersten Beigeordneten Sylke Niebur (Mitte) und dem Zweiten Beigeordneten Thomas Fröhlich (l.). Foto: Landkreis Gotha

Genau eine Woche nach ihrer Wahl durch die Kreistagsmitglieder sind Sylke Niebur aus Erfurt und Thomas Fröhlich aus Gotha von Landrat Onno Eckert zur Ersten sowie zum Zweiten Beigeordneten des Landkreises Gotha am Mittwoch, 24.Oktober, vereidigt worden. Ihre sechsjährige Amtszeit beginnt am 1. November 2018. Der Geschäftsbereich der Ersten Beigeordneten umfasst derzeit bislang die Umweltverwaltung, Bauaufsicht, Kreisentwicklung sowie den kommunalen Abfallservice und das Veterinärwesen, während die Sozial-, Jugend- und Schulverwaltung dem Zweiten Beigeordneten obliegt.

Der Kreistag sprach Sylke Niebur, die von Landrat Onno Eckert zur Sitzung am 17. Oktober 2018 vorgeschlagen worden war, mit der deutlichen Mehrheit von 35 Stimmen das Vertrauen aus. Die Juristin ist mit dem Landkreis Gotha bestens vertraut; vor ihrer aktuellen Tätigkeit im Landesverwaltungsamt leitete sie bis 2012 die hiesige Kommunalaufsicht. Thomas Fröhlich wurde in der gleichen Kreistagssitzung mit 41 Stimmen im Amt bestätigt. Er stand als einziger Kandidat und als Vorschlag des Landrats zur Wahl. Fröhlich bekleidet das Amt des zweiten Stellvertreters seit dem Jahr 2006 und beginnt am 1. November seine dritte Amtszeit.