EN
DE

ISWI 2019: Gastfamilien für Internationale Studierendenwoche im Mai gesucht

Bald ist es wieder so weit: Vom 17. bis 25. Mai kommen junge Menschen aus aller Welt zu Deutschlands größter Studierendenwoche nach Ilmenau.

Junge Menschen aus aller Welt können zur ISWI 2019 vielfältige kulturelle und inhaltliche Programme erleben. Maximilian Richter, maxrichter.myportfolio.com

Unter dem Motto „Vom Wandel und von Möglichkeiten: Auf (ein) Wiedersehen, Tradition?“  steht die diesjährige ISWI, in der junge Menschen eine eindrucksvolle Woche miteinander verbringen. Der Veranstalter, die Initiative Solidarische Welt Ilmenau e.V. (ISWI e.V.) der TU Ilmenau, ist dafür auch in diesem Jahr auf der Suche nach Gastfamilien für die teilnehmenden Studentinnen und Studenten. Insgesamt werden 370 Schlafplätze in Ilmenau benötigt. Gesucht werden interessierte Familien und Einzelpersonen, die ein oder zwei Teilnehmenden im Zeitraum vom 17. bis 26. Mai eine Schlafmöglichkeit und ein kleines Frühstück bieten. Im Gegenzug haben Gastgeber und Gastgeberinnen die Möglichkeit, einen jungen Menschen aus einem anderen Land besser kennenzulernen, sich auszutauschen und ihre Fremdsprachenkenntnisse zu vertiefen. Nicht selten entstehen aus dem Gastgeben auch besondere Freundschaften.

Über Dialog und Reflexion hinaus ist das Ziel der Woche, die Teilnehmende zum aktiven Mitgestalten einer toleranten und solidarischen Gesellschaft anzuregen. Beworben haben sich etwa 2.000 Studentinnen und Studenten zwischen 18 und 28 Jahren aus mehr als 100 verschiedenen Ländern wie beispielsweise Russland, der Türkei, dem Kosovo, Indonesien und Kasachstan. Von ihnen werden letztendlich etwa 370 Jugendliche und junge Erwachsene an der ISWI teilnehmen und Ilmenau für zehn Tage besuchen.  

Das vielfältige kulturelle und inhaltliche Programm der ISWI 2019 ist dabei nicht nur für Besucher und Besucherinnen aus der Region kostenlos - auch für Teilnehmende soll die Woche ohne Kostenbeitrag bleiben. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.host.iswi.org oder telefonisch unter 03677 691946. Allgemeine Fragen beantwortet das Team des ISWI e.V. unter hosts2019@iswi.org.