EN
DE

Arnstadt bietet zum Tag des Wanders heimatgeschichtliche Tour rund um das Walpurger Holz

Seit 2016 gibt es jedes Jahr am 14. Mai den Tag des Wanderns. In diesem Jahr ist die Tourist-Information Arnstadt erstmals mit einem eigenen Angebot dabei.

Wanderführer Lutz Hähner, Vorstandsmitglied im Rennsteigverein 1896 e.V., am „Schneckchenturm“ bei Arnstadt. Foto: Sebastian Keßler

Am Tag des Wanderns organisieren Vereine, Naturschutzorganisationen, Unternehmen aber auch Schulen und Kindergärten vielfältige Veranstaltungen rund um das Wandern. Erstmals macht die Stadt Arnstadt mit einem eigenen Angebot mit. Ausgehend von der Eremitage lädt Lutz Hähner, Vorstandsmitglied im Rennsteigverein 1896 e.V., zu einem heimatkundlichen Spaziergang rund um das Walpurger Holz ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Eingang zum Tierpark Fasanerie. Der informative Rundgang wird etwa drei Stunden dauern. Interessenten sollten auf geeignete Kleidung und festes Schuhwerk achten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen bei der Tourist-Information Arnstadt, Markt 1, 99310 Arnstadt, Telefon 03620 602049, information@arnstadt.de.

Der Tag des Wanderns hat im Jahr 2016 mit Unterstützung aller damals im Bundestag vertretenen Parteien zum ersten Mal über die Vielfalt des Wanderns informiert. Seitdem ist der 14. Mai – an diesem Tag wurde im Jahr 1883 der Deutsche Wanderverband gegründet – als Tag des Wanderns fest im Jahreskalender verankert. Eigens zum Tag des Wanderns hat der Deutsche Wanderverband auch eine Internet-Seite eingerichtet. Dort finden Interessierte alle Veranstaltungen in ihrer Region auf einer interaktiven Karte.