EN
DE

Thüringer Digitalfestival 2019

Beim ersten „Thüringer Digitalfestival“, welches das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft vom 23. bis 26. Mai 2019 in der Landeshauptstadt Erfurt veranstaltet, geht es um Fragen rund um die digitale Zukunft des Landes. Digitalisierung – das klingt abstrakt und doch erleben wir sie in allen unseren Lebensbereichen. Wir treffen sie am Schreibtisch, am Arbeitsplatz, im Auto und an der Supermarktkasse. Begriffe wie E-Government, digitale Verwaltung, Telemedizin, Künstliche Intelligenz, aber auch Reizüberflutung, Hackerangriff, Datenklau oder Cybercrime begegnen uns jetzt allerorten. Die Digitalisierung ist überall, und mit ihr sind, so viel ist inzwischen klar, Chancen und Risiken verbunden.

Die Veranstaltung möchte die Digitalisierung als Zukunftsthema für Sie als Bürgerinnen und Bürger „anfassbar“ machen. Wir wollen zeigen, was in Thüringen bereits passiert und über spannende Projekte informieren; zeigen, was möglich ist, aber auch eine Plattform für die Diskussion und den Gedankenaustausch schaffen. Eine Fülle von Veranstaltungen, darunter das Thüringer Forum Künstliche Intelligenz an 24. Mai, 8.30 bis 13.30, im im Comcenter, Erfurt, und ein „CityFestival“ auf dem Erfurter Domplatz – bieten dafür reichlich Gelegenheit Digitalisierung als Zukunftsthema für Bürgerinnen und Bürger erlebbar zu machen. Das „CityFestival“ findet  am 25. Mai von 10 bis 18 Uhr statt.

Eine Vielzahl von Ausstellern präsentieren digitale Innovationen. Unter anderem ist Hugo der radelnde Roboter dort zu finden. Er ist ein sprechender Roboter auf einem roten Fahrrad. Er fährt autonom und plaudert mit den Gästen. Der süße Roboter hat nicht nur eine Menge Lieder in Petto sondern auch eine große Datenbank. Daraus kann er unnützes Wissen abrufen oder in den Philosophier-Modus schalten.