EN
DE

477. JENAer Optikkolloquium auf dem Beutenberg Campus

Am 1. September 2019 findet das 477. JENAer Optikkolloquium statt. Die Veranstaltung beginnt 17 Uhr im Abbe Center of Photonics, Albert-Einstein-Straße 6, 07745 Jena. Seit Mai 2018 findet das traditionelle JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium als JENAer Optikkolloquium am Abbe Center of Photonics auf dem Beutenberg Campus Jena statt. Es ist offen für alle Interessierten aus Forschung, Wirtschaft und Bildung und versteht sich als Forum für neue Technologien rund um die Photonik.

Den Vortrag hält Prof. Dr. Heidemarie Schmidt, Leibniz-IPHT Jena, Abteilung Quantendetektion sowie Friedrich-Schiller Universität Jena, Professur für Festkörperphysik mit dem Schwerpunkt Quantendetektion.Ihr Thema lautet „Multilagen-Detektor-Systeme: Eigenschaften und deren Verwendung in der Magnetooptik“. Durch die Weiterentwicklung des Verständnisses der Lichtausbreitung in Multilagen-Detektor-Systemen mit magnetisierbaren Schichten sowie durch mikro- und nano-optische Bauelemente hat sich auch der Anwendungsbereich der Magnetooptik in den vergangenen Jahren stark erweitert. Die zu adressierenden Anforderungen umfassen die Signalverarbeitung mit verringertem Rauschen, höherer Auflösung und geringerem Energieverbrauch.

Im Vortrag wird beispielhaft für ein Multilagen-Detektor-System mit Ni81Fe19-Permalloy (Py)-Schichten im Spektralbereich von 300 nm bis 1000 nm gezeigt, wie die Lichtausbreitung in Multilagen-Detektor-Systemen mit magnetisierbaren Schichten mittels magnetooptischer verallgemeinerter Vektorellipsometrie (VMOGE) gemessen und mittels des 4x4-Mueller-Matrix-Algorithmus modelliert werden kann. Die magnetooptische Antwort der magnetisierbaren Schichten wird mittels der wellenlängenabhängigen, komplexen magnetooptischen Kopplungskonstanten Q beschrieben. Die Kenntnis der magnetooptischen Kopplungskonstante Q magnetisierbarer Schichten in Multilagen-Detektor-Systemen ermöglicht perspektivisch das Design und die Herstellung von Multilagen-Detektor-Systemen mit optimierter magnetooptischer Antwort.