EN
DE

Stadt Ilmenau in der Berufsausbildung aktiv

Für die Stadt Ilmenau ist es ein wichtiges Anliegen, junge Menschen zu fördern und ihnen eine Möglichkeit für ihren beruflichen Einstieg zu eröffnen.

„Gleichfalls ist es für uns, wie auch für private Wirtschaftsunternehmen und andere Institutionen, von großer Bedeutung qualifizierte und hochmotivierte Fachkräfte zu gewinnen. Denn in der heutigen Zeit ist der Arbeitsalltag in kommunalen Verwaltungen geprägt durch digitalisierte Arbeitsprozesse und hoch komplexe Aufgabenstellungen“, fasst Oberbürgermeister Dr. Schultheiß zusammen.

Hierfür bietet die Stadtverwaltung vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten mit einer langfristigen Perspektive. Zum 1. September 2020 sind folgende Ausbildungsstellen zu besetzen:

  • 2 Ausbildungsstellen im Beruf zur Verwaltungsfachangestellten bzw. zum Verwaltungsfachangestellten 
  • 1 Ausbildungsstelle zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für Tourismus und Freizeit
  • 1 Ausbildungsstelle zur Fachangestellten bzw. zum Fachangestellten für Bäderbetriebe
  • 1 Ausbildungsstelle zur Gärtnerin bzw. zum Gärtner für Garten- und Landschaftsbau

Bereits seit 1994 wird durch die Stadtverwaltung in den genannten Berufen ausgebildet. Bisher haben rund 60 junge Menschen hier ihre Ausbildung erfolgreich absolviert.