EN
DE

THAK-Workshop: Service Design Thinking

Am 16. Oktober 2019 lädt die Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft (THAK) zu dem Workshop Service Design Thinking ein. Die Veranstaltung findet von 13 bis 17 Uhr im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Erdgeschoss, Max-Reger-Straße 4-8, 99096 Erfurt, statt. Referentin ist Franziska Waldschmitt, Service Designerin und Consultant.

Service Design Thinking umfasst ein Set an Designmethoden zur Entwicklung nutzerzentrierter Dienstleistungen. Ausgehend von den Bedürfnissen der Nutzer, entwirft es neue Service-Angebote oder innoviert bestehende. Das Erlebnis des Nutzers steht im Zentrum – vom ersten Kontakt bis zum letzten Berührungspunkt mit dem Service. Durch diesen Ansatz werden wertvolle Dienstleistungen geschaffen, die den Anliegen der Nutzer entsprechen, die Kundenzufriedenheit und -bindung steigern und damit den Erfolg des Unternehmens fördern.

Im Workshop durchlaufen die Teilnehmenden die einzelnen Entwicklungsschritte einer exemplarischen Service Design Challenge, angepasst für die Kreativwirtschaft. Dadurch erlangen sie Grundkenntnisse zum Service Design Prozess und ausgewählten Methoden, die sie in ihre Unternehmen einbringen können. Service Design wird zu Innovation u.a. im Handel, dem Gesundheitswesen, sowie dem Transport- und Finanzwesen eingesetzt. Es verbindet die Bereiche Design, Management, Prozessentwicklung und Marketing.

Franziska Waldschmitt entwirft nutzerzentrierte Dienstleistungen und begleitet Organisationen in der Entwicklung von Services und Geschäftsmodellen mit Schwerpunkt „User Experience“. Gemeinsam mit dem Kunden hinterfragt sie bestehende Strukturen, zeigt Veränderungspotenziale auf und entwickelt Lösungsmöglichkeiten. Als Referentin vermittelt sie Designmethoden an Akteure unterschiedlicher Branchen.