EN
DE

Gestaltung an der Töpferscheibe ausprobieren und originelle Keramik bewundern

Die Traditionsfirma „Töpferei Kröner“ ist aus dem Burgenlandkreis an den neuen Standort in der Kunsthalle Arnstadt gezogen. Jetzt bietet die Firma zwei Ausstellungen.

In der Töpferwerkstatt von Tina Trautvetter. Foto: Töpferei Kröner

Die gelernte Porzellanmalerin und Keramikerin Tina Trautvetter hat die keramische Traditionsfirma „Töpferei Kröner“ übernommen und ist Anfang des Jahres 2019 mit ihrem Betrieb an den neuen Standort in der Kunsthalle Arnstadt, Angelhäuser Straße 1, gezogen. Jetzt bietet sie allen Freunden von keramischen Objekten zwei Ausstellungen in der Vorweihnachtszeit. Am Wochenende 9. und 10. November 2019 sowie am Wochenende 16. und 17. November 2019, jeweils von 11 bis 17 Uhr, wird zur Weihnachtsausstellung eingeladen.

Die Gäste können sich an diesen Tagen auch an der Töpferscheibe und beim Basteln ausprobieren. Die Werkstatt wird in ein Töpfer-Café umgewandelt, um in einer Pause Kaffee, Tee und selbst Gebackenes zu genießen. Wie gewohnt stehen die aktuellen Fayence-Tiermotive bereit. Wer schon konkrete Geschirr-Wünsche hat, zum Beispiel mit ehemaligen Tiermotiven, kann gern vorher anrufen. Dann werden diese angefertigt oder reserviert. Der letzte Versand vor Weihnachten findet am 19. Dezember 2019 statt. Das ist auch der letzte Tag in diesem Jahr, an dem das Ladengeschäft in Arnstadt geöffnet hat. Ab dem 7. Januar 2020 geht es zu den gewohnten Öffnungszeiten weiter: Dienstag bis Donnerstag, 10 bis 18 Uhr.