EN
DE

Thüringen gestalten - Design und Ästhetik stärken

Bei „Thüringen gestalten” kommen Designer, Architekten, Kreative, Gestalter und Macher an wechselnden kreativen Orten zusammen und erhalten Raum, um sich kennenzulernen, inspirieren zu lassen, Erfahrungen auszutauschen und Projektideen zu spinnen. Der nächste Treffpunkt ist am 16. November, 15.30 bis 18 Uhr, der Popup Store F11, Fischmarkt 11, 99084 Erfurt. Das Ziel: Gemeinsam das ästhetische Bewusstsein in Thüringen stärken und einen Nährboden für modernes Design in und aus Thüringen schaffen.

 

Drei Impulsgeber beleuchten das Thema "Nachhaltigkeit und Design" aus unterschiedlichen Blickwinkeln: Nachhaltige Mode mit Angelina Probst, Designerin bei Yvette en vogue; nachhaltig Einrichten mit Holz mit Stefan Weiland, HolzDesignPur und visuelle Kommunikation nachhaltig gestalten – die drei Säulen mit Claudia Zech, Informationsdesignerin.