EN
DE

Spaß an der Bewegung im Wasser haben und der Gesundheit etwas Gutes tun

Das Team des Arnstädter Sport- und Freizeitbades bietet gleich zu Beginn des neuen Jahres wieder eine Reihe von Schwimm- und Fitnesskursen.

 

Floatfit-Kurs im Arnstädter Sport- und Freizeitbad. Foto: Marcus Kühn

Da es durchaus auch noch viele Nichtschwimmer gibt oder auch Leute, die nur ein paar Züge schaffen, bietet das Arnstädter Sport- und Freizeitbad hier einen speziellen Kurs. Es lohnt sich nämlich Schwimmen zu lernen – auch im Erwachsenenalter. So hilft das Team des Arnstädter Bades, Nichtschwimmern das Schwimmen zu erlernen. Der Kurs ist aber nicht nur für Nichtschwimmer geeignet, denn auch jene, die Respekt oder vielleicht auch Angst vor dem Wasser haben, können sich für diesen Kurs anmelden. Das Alter der Teilnehmer spielt dabei keine Rolle. Der nächste Schwimmkurs beginnt wieder am 13. Januar und kostet einmalig 75 Euro inklusive Badeintritt.

Ein neuer Aqua-Power Kurs im Tiefwasser beginnt wieder Anfang des Jahres zum 9.1.2020. Dieses intensive und rückenfreundliche Powerprogramm wirkt durch den Wasserwiderstand besonders effektiv und wirkungsvoll auf den Körper. Denn dahinter verbirgt sich eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining im Tiefwasser, welche in acht Kurseinheiten die persönliche Fitnessausdauer steigert. So werden alle Muskelbereiche des Körpers aktiviert im Wasser und gleichzeitig trainiert. Wer seiner eigenen Gesundheit etwas Gutes tun und sich gleichzeitig selber richtig herausfordern möchte ist genau richtig beim Aqua-Power Programm. Der Kurs kostet einmalig 110 Euro und der Badeintritt ist im Kurspreis enthalten.

Ganz neu in Arnstadt – Yoga im Wasser

Ab dem  4. Januar wird im Arnstädter  Sport- und Freizeitbad ein neuer Kurs eingeführt - Aqua Yoga. Jeder, der Spaß an der Bewegung im Wasser hat und seiner Gesundheit etwas Gutes tun will, kann an diesem Kurs teilnehmen. Beim Aqua Yoga werden traditionelle Yogaposen mit dem Element Wasser vereint. Dabei wird die altbewährte Yogamatte gegen Wasser ersetzt, um die Übungen langsamer und bewusster auszuführen. Generell hat Aqua Yoga eine entspannende Wirkung auf den Körper, welche durch die warme Wassertemperatur und Entspannungsmusik unterstützt wird. Eine erfahrene Yogalehrerin begleitet die Teilnehmer und baut in den zehn Kurseinheiten á 75 Minuten auf die einzelnen Yogaposen wie beim herkömmlichen Yoga auf. Angefangen mit Aufwärmübungen geht man in die Gleichgewichtspositionen ein und anschließend fließend in die Asanas ineinander über, welche die verschiedenen Bewegungsreihen entstehen lassen. Zwischendurch werden immer wieder verschiedenste Atmen,- Meditations- und Entspannungsübungen in das Training eingebaut. Aqua Yoga ist ein zertifizierter Kurs und wird von den Krankenkassen anerkannt und mit bis zu 80 Prozent gefördert. Jeden Samstagvormittag – Kursstart ist der  11. Januar - ab 9.30 Uhr kann man zum Preis von 160 Euro inklusive zwei Stunden Badeintritt, die Kräfte des Aqua Yogas auf sich wirken lassen. 

Ein kombiniertes Training auf dem Wasser, welches eine Mischung aus einem intensivem Körpergewichts-Krafttraining und einem Balancetraining ist, bitet das spezielle Aquaprogram auf der Floatfit-Matte. Während der 30-Minütigen Kurseinheit steht man auf einer Floatfit-Matte, welche das Stehen auf dem Wasser ermöglicht. Floatfit ist somit ein funktionelles Workout für den ganzen Körper, verbessert die Körperhaltung und Beweglichkeit, kräftigt die Muskulatur und steigert gleichzeitig die eigene Ausdauer. Der Gesundheit etwas Gutes tun und sich selbst einmal richtig herausfordern – das ermöglicht dir unser spezielles Aquaprogram auf der Floatfit-Matte. Für fünf Kurseinheiten wird ein Preis von 59 Euro berechnet, bei dem der Badeintritt inklusive ist. 

Zum ersten Mal das Baby mit dem Wasser vertraut machen – beim Babyschwimmen im Arnstädter Sport-& Freizeitbad und dabei die Zeit mit den Kleinen im Wasser genießen. Hier werden spielerisch die ersten Erfahrungen im Element Wasser gemacht und nebenbei wird die Bewegungs- und Sinnesfähigkeit des Babys stimuliert. Die neu gesammelten Eindrücke fördern dazu die geistige Aufnahmefähigkeit des Kindes. Der neue Babyschwimm-Kurs beginnen im Januar 2020. Mit ruhigem Sitzen am Beckenrand geben die Kursleiterinnen den Kleinen genügend Zeit sich an das neue Umfeld, sowie an das vor ihnen liegende Wasser zu gewöhnen. Zu jeweils acht Terminen werden in den 30-minütigen Kurseinheiten jede Menge Spiele, spezielle Haltegriffe-und Techniken, sowie Gleitbewegungen erlernt, welche einmal pro Woche geübt und ausgebaut werden. Mit Hilfe von Gymnastik und Gesang wird eine gemeinsame Wohlfühlatmosphäre für Eltern und Kind geschaffen.

Buchbar sind alle Kurs auf der Homepage des Anstädter Sport- und Freizeitbades oder telefonisch unter 03628/603379. Dort stehen auch weitere Informationen zur Verfügung.