EN
DE

Botschaft fürs neue Jahr: „Unser Landkreis ist bunt und vielfältig, leistungsstark und gesund“

Traditioneller Neujahrsempfang von Ilm-Kreis und Sparkasse Arnstadt-Ilmenau erstmals im Kultur- und Kongresszentrum „Neue Mitte“ in Ichterhausen.

Beim Neujahrsempfang im Kultur- und Kongresszentrum „Neue Mitte“: (v.l.) Dr. Daniel Bader von IHI Charging Systems, Landrätin Petra Enders, Marco Jacob und Sven Hauschild von der Sparkasse Arnstadt-Ilmenau. Foto: Doreen Huth, Ilm-Kreis

Landrätin Petra Enders und die Sparkasse Arnstadt-Ilmenau haben im neuen Kultur- und Kongresszentrum der Gemeinde Amt Amt Wachsenburg, in der „Neuen Mitte“ in Ichtershausen, am 9. Januar 2020 zum Neujahrsempfang eingeladen. Mehr als 250 Gäste kamen. „Unser Landkreis ist bunt und vielfältig, leistungsstark und gesund“, so die Botschaft der Landrätin.

„Unser Landkreis hat eine enorme Entwicklung genommen, wir sind einer der Wachstumsmotoren und der dynamischste Landkreis Thüringens. Ein spannendendes Jahr 2019 liegt hinter uns, wir haben eine ganze Menge Veränderungen erlebt, aktiv auf den Weg gebracht und begleitet. Dabei wurde Neues begonnen, aber auch an Bewährtem festgehalten“, begrüßte Landrätin Petra Enders am Donnerstagabend die zahlreichen Gäste in der Neuen Mitte in Ichtershausen. Das Kultur- und Kongresszentrum des Amtes Wachsenburg wurde im vergangenen Jahr eröffnet. Es beherbergt im Erdgeschoss eine Dauerausstellung mit Exponaten aus der 150-jährigen Nadelherstellung im Ort. Aber auch die Tourismusinformation und die Verwaltung sowie eine Tagespflege haben in dem modernen Komplex ihr Zuhause gefunden. Platz soll auch Vereinen zur Verfügung gestellt werden.

Mehr als 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Vereinen

Beim traditionsgemäßen Neujahrsempfang, der erstmals im Mehrzwecksaal des Kultur- und Kongresszentrums „Neue Mitte“ stattfand, konnten Landrätin Petra Enders und der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Arnstadt-Ilmenau, Marco Jacob, mehr als 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Vereinen des Kreises begrüßen. In diesem Jahr stand der Neujahresempfang im Zeichen der Wirtschaft. Der Ilm-Kreis kann hier Bemerkenswertes vorweisen. Dafür sprechen die Wirtschaftszahlen ebenso wie die Bilanz der Sparkasse. Festredner war Dr. Daniel Bader, Geschäftsführer der IHI Charging Systems International Germany GmbH, die ihre europäische Hauptzentrale Anfang 2019 an das Erfurter Kreuz verlegte.

„Unser Kreis ist bunt und vielfältig, leistungsstark und gesund! Er ist attraktiv für Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft. Wir stehen aber auch vor großen Herausforderungen. Es muss uns weiterhin gelingen, dass entsprechende Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit die wirtschaftliche und regionale Entwicklung nicht auseinanderdriften. Das geht nur, wenn das Land, der Kreis und die Kommunen an einem Strang ziehen“, sagt Petra Enders: „Die ersten Schritte sind gemacht. Ich bin zuversichtlich, dass uns das gemeinsam gelingt!“