EN
DE

Online-Veranstaltung „Gemeinsam durch die Krise”

Am, 27. März 2020, 10.30 bis 12 Uhr,  bietet die Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft (ThAK) die Online-Veranstaltung „Gemeinsam durch die Krise”. Die Teilnehmer können dabei mit der Expertin für Veränderungsprozesse Elke Klinger ins Gespräch kommen und sich untereinander an dem virtuellen runden Tisch austauschen. Es geht auch darum über Erfahrungen, Einschätzungen und Lösungsansätzen hinsichtlich neuer Herausforderungen zu sprechen.

Elke Klinger arbeitet als Coach für Führung, Lebensqualität und Veränderung und als Geschäftsführerin der ART-KON-TOR ChangeProzesse seit Jahren unter dem Schwerpunkt Veränderungsmanagement. Dabei gehört Business-Coaching zu ihrer täglichen Arbeit. Aber auch das Credo „Lebenszeit ist mehr als Arbeitszeit” ist elementarer Teil ihres Tuns: Zusammenhänge in den eigenen Handlungsmustern zu erkennen, das Trennende zwischen Beruf und Privatleben aufzulösen, damit Lebensqualität und Glücksempfinden sprunghaft ansteigen, um sich zufriedener, gesünder und vitaler zu fühlen.

In dem digitalen Format der ThAK beleuchtet Elke Klinger psychologische Vorga?nge, stellt Strategien zur Selbstregulation vor. Es wird darauf eingegangen, was Begriffe wie „Krise“ und „Angst“ in jedem auslösen, individuell bedeuten und wie ein Umgang damit gefunden werden kann, um wieder in die Handlungsfa?higkeit zu gelangen. Ziel ist es, die eigenen Gedanken bewusst wahrzunehmen und zu kontrollieren. Fragen, Probleme und Sorgen aufzuspu?ren und aufzulo?sen – denn das Sprechen und Hören unter Gleichgesinnten ist genau in diesen Zeiten elementar.

Diese digitale Veranstaltung wird für Kreativschaffende im wirtschaftlichen Kontext angeboten. Die Anmeldung erfolgt über den unten stehenden Link auf dem dort aufgeführten Anmeldeformular. Melden Sie sich bitte nur an, wenn Sie den Termin auch wirklich wahrnehmen können. Sollte eine Teilnahme aus persönlichen Gründen kurzfristig nicht mehr möglich sein, geben Sie uns bitte schnellstmöglich Bescheid, damit andere Interessierte einen Platz bekommen, die ggf. auf der Warteliste stehen.