EN
DE

Denkmäler sollen digital zugänglich gemacht werden

Der Tag des offenen Denkmals, der am 13. September 2020, stattfinden sollte, wurde von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als koordinierende Stelle abgesagt, teilte das Landratsamt Ilm-Kreis mit. Hintergrund ist der Beschluss der Bundesregierung, Großveranstaltungen bis 31. August 2020 nicht stattfinden zu lassen. Das geschieht mit Blick auf die Pandemielage in Deutschland und zum Schutz der Bevölkerung.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ruft dazu auf, Denkmäler stattdessen digital zugänglich zu machen. Derzeit werden dazu Handlungsempfehlungen diskutiert, wie auch der Tag des offenen Denkmals digital dargestellt werden kann. Dazu sind auch die Veranstalter und Teilnehmer sowie Inhaber von Denkmälern aufgerufen. Nützliche Handlungsempfehlung für die Öffnung von Denkmälern, Museen und dergleichen gibt zudem der Museumsverband Thüringen.