EN
DE

Gothaer Sommerschule: Wetterphänomene und Naturbeobachtungen

Der Sammlungs- und Forschungsverbund Gotha – bestehend aus Forschungsbibliothek sowie Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt und der Stiftung Schloss Friedenstein – veranstaltet vom 31. August bis 4. September 2020 eine Sommerschule zum Thema „Wetterphänomene. Noch bis zum 25. Juni können sich Interessierte für die Teilnahme bewerben.

Naturbeobachtungen und –aufzeichnungen als Elemente einer Klimageschichte“. Die Veranstaltung ist Teil des diesjährigen Themenschwerpunkts des Verbunds, „Klima in historischer Perspektive“. Sie richtet sich an Master- und Staatsexamenskandidaten, Doktoranden und Postdoktoranden aus den historischen Kulturwissenschaften (besonders der Geschichte, Kunstgeschichte und Wissenschaftsgeschichte) und führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anhand der Gothaer Sammlungen an Themen und Methoden der neuzeitlichen Wissens- und Kulturgeschichte sowie an die Arbeitsgebiete sammlungshaltender Institutionen heran.

Weitere Informationen bei Dr. des. Timo Bonengel (Anmeldung, Tel.: +49 (0)361 737 1601) und Dr. des. Matthias Rekow (Konzeption und Durchführung, Tel.: +49 (0)361 737 5564), E-Mail: verbund.gotha@uni-erfurt.de.