EN
DE

Viele Angebote für Kinder in den Sommerferien

Sommerferien sind immer die schönsten Ferien. Sonnenschein und lange Tage laden zu Freizeiten in der Natur ein. „Gerade in Zeiten der Pandemie, wo nicht jeder Urlaub in der Ferne möglich ist, sind wohnortnahe Angebote wichtig. Wir sind noch einmal verstärkt auf die Jugendeinrichtungen des Landkreises zugegangen. Sie haben ein abwechslungsreiches Ferienprogramm über die ganzen Sommerferien hinweg erstellt“, sagt Landrätin Petra Enders.

In diesem Jahr ist alles ein wenig anders. Auch auf die Sommerferien wirkt sich die aktuelle Pandemie aus.

So kann manch eine Familie den geplanten Urlaub am Meer nicht antreten oder hat Urlaubstage schon für die Betreuung der Kinder aufbrauchen müssen, als Kindergärten und Schulen geschlossen hatten. „Umso wichtiger ist es nun, dass wir im Ilm-Kreis ein umfangreiches und abwechslungsreiches Ferienangebot anbieten können, um Familien in den Sommerferien helfen zu können. Auch in der Heimat können Kinder in den Ferien eine Menge Spaß erleben. Dank der Jugendeinrichtungen und unseres Jugendamtes sind über die ganzen Ferienwochen hinweg Freizeiten möglich. Das hilft den Kindern wie den Eltern“, sagt Landrätin Petra Enders.

Das Jugendamt selbst bietet drei Freizeiten à 30 Teilnehmer*innen für jeweils eine Woche für den Altersbereich sieben bis elf Jahre im Ilm-Kreis an. Sie finden im Schulungsheim Dörnfeld an der Ilm und im Schülerfreizeitzentrum in Ilmenau statt.

  • 26.07. - 01.08.2020 „Aktiv kreativ“ in Dörnfeld
  • 02. - 08.08.2020 „Spiel, Spaß und Technik“ in Ilmenau
  • 09. - 15.08.2020 „Harry Potter“ in Dörnfeld

Anmeldungen werden im Jugendamt unter 03628/738651 entgegengenommen.