EN
DE

Coronavirus-Infektion um zwei Fälle angewachsen

Mit Stand vom 30. Juli 2020 sind dem Gesundheitsamt 146 bestätigte Fälle einer Coronavirus-Infektion bekannt, teilt das Landratsamt Ilm-Kreis mit. Das sind zwei Fälle mehr als am Vortag. 135 Fälle gelten als genesen, sechs sind verstorben. Es befinden sich fünf Fälle und die dazu gehörigen Kontaktpersonen in Quarantäne. Einer der bekannten Fälle ist in den Ilm-Kreis-Kliniken isoliert in Behandlung. Eine intensivmedizinische Betreuung ist nicht notwendig. Des Weiteren werden in den Ilm-Kreis-Kliniken drei Verdachtsfälle isoliert, aber nicht intensivmedizinisch behandelt. Hier stehen die Abstrich-Ergebnisse noch aus.

Bei den zwei neu hinzugekommenen Fällen handelt es sich um ein Ehepaar. Beide hatten keinen Kontakt zu anderen Personen, sodass es keine Kontaktpersonen gibt. Der Infektionsweg ist noch unklar. Das Paar steht unter häuslicher Quarantäne.